konditionen2

WEITEREN EINFLUSS AUF DIE PREISGESTALTUNG HABEN

  • Bonität und Branche des Factoring-Kunden
  • Jahresumsatz sowie Anzahl und Höhe der zu verarbeitenden Rechnungen
  • Bonität und Anzahl der Debitoren
  • gewährte Zahlungskonditionen und bisherige Debitoren-Zahlungsfristen
  • bisherige Debitoren-Verluste
  • Standardisierung/Elektronisierung des Fakturierungswesens

Unser Gebührensystem soll möglichst einfach und transparent sein. Aus obenerwähnten Kriterien wird ein Prozentsatz errechnet, der jeweils von den eingereichten Rechnungsbeträgen in Abzug gebracht wird.

BEISPIEL
Rechnungsbetrag in CHF 1’000.00
Factoringgebühr  3%
= Factoringkosten CHF 30.00

Üblicherweise bewegen sich die Factoring-Gebühren zwischen 2% und 6%. Weitere Kosten (Zinsen, Buchungsspesen, Bank-/Postgebühren, Bonitätsprüfungs-Gebühren…) fallen keine an.

Unser Fallbeispiel zeigt Ihnen, wie sich Kosten und Nutzen bei Factoring verhalten und wie sich das Bilanzbild dank Factoring mit KMU Finanz positiv verändert.
(PDF zum downloaden in der rechten Spalte.)